Dienstag, 28. Juli 2015

Haarseife mit Ghassoul


Und noch eine Haarseife, die ich für mich gesiedet habe. Hier habe ich euch ja meine erste Haarseife schon vorgestellt. Ich muss gestehen, ich hab die Seife noch immer nicht angewaschen, aber dafür ist sie jetzt schön gereift.

Trotzdem konnte ich nicht wiederstehen und habe mit ähnlichen Ölen, aber in einem anderen Mischungsverhältnis und mit einer anderen Überfettung noch eine Haarseife gesiedet.

Diesmal sind 40% Olivenöl, 30% Rizinusöl, 20% raffiniertes Avocadoöl und 10% Kokosnussöl drin. Zusätzlich sind noch Zitronensäure, Salz, Zucker und Ghassoul (das ist Wascherde) in die Seife gekommen. Die dunkle Linie ist eine Ader aus Kakaopulver und der untere Teil der Seife ist mit einem vanilligen Parfümöl beduftet, das den Seifenleim dunkelbraun färbt. Ich wusste das schon und habe es entsprechend auch in der Planung der Seife berücksichtigt.
Ach ja, der Überfettungsgrad der Seife liegt bei 5% und zusammen mit dem vielen Olivenöl und Avocadoöl hoffe ich einfach mal, dass die Haarseife für meine Haare nicht zu reichhaltig ist.

Gerne zeige ich die Seife auch beim CreaDienstag und ich bin schon ganz gespannt, was die anderen so gezaubert haben.

1 Kommentar:

  1. Sieht zum Anbeißen aus, hört sich gut an, bin gespannt, was du schreibst nachdem du sie angewandt hast.
    schönen Tag noch,
    Petra

    AntwortenLöschen