Donnerstag, 2. Juli 2015

Buntes mit Buttermilch und Gurke

Eine Seife dieser Art habe ich bereits im ersten Teil meiner Siederkarriere  gemacht. Mit Buttermilch und pürierter Gurke. Damals ist mir die Seife schrecklich langweilig und unspektakulär vorgekommen. Aber als ich neulich Fotos meiner alten Seifen angeschaut habe, ist mir die glatte Struktur und der Glanz der Seife ins Auge gestochen. 
Also habe ich kurz entschlossen eine ähnliche Seife nachgesiedet.

Diesmal sind natürlich wieder Buttermilch und pürierte Gurke in der Seife. Dazu noch Kokosöl, Pflanzenfette (aka Fettstange) Kakaobutter, Rapsöl, Erdnussöl und etwas Rizinusöl. Aber keine Farbe! Die unterschiedlichen Farben, die ihr auf dem Foto sehen könnt sind einzig und alleine durch die Zugabe von Parfümölen entstanden. Sogar das witzige Rosa. 


Die Seife in der Mitte ist unbeduftet und zeigt die eigentliche Farbe des Seifenleims. Für die anderen Seifen habe ich jeweils 100g des Seifenleims abgewogen und mit 2-3ml eines Parfümöles vermischt. Das habe ich gemacht, weil ich gerne testen wollte, wie sich verschiedene Parfümöle in den Seifen verhalten (und auch, weil ich so viele Pröbchen habe und diese mal aufbrauchen wollte…).

Folgende Düfte sind in jeweils eine Seife gewandert:
African Tea
Apfelgarten (rosa!)
Ingwersoufflee (dunkelbraun)
Olive Lush
Strawberry Fields
Vanilla Wood (dunkelbraun)

Und nachdem ich die Seife bereits Mitte Mai gesiedet habe, ist sie nun auch bald soweit angewaschen zu werden. Ich weiß nur noch nicht, welchen Duft ich als erstes verwenden soll. 

Und weil heute Donnerstag ist, zeige ich die Seife auch bei RUMS. Übrigens zeige ich euch auch bald mal wieder etwas Genähtes. 

Kommentare:

  1. Die sind sehr schön, deine Seifen. African Tea hört sich frisch an, nimm die.
    Schönen Tag dir,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Deine Seifen sind toll. Wo hast Du denn nur diese schönen Seifenstempel her?
    Viele Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi, dass sind gar keine Stempel sondern vorgefertigte Seifeneinzelformen aus Plastik. Ich mag die von der Firma Milky Way Moulds am liebsten.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. .....wie schön die seifen aussehen.....und die riechen bestimmt sehr fein...
    vg
    annette

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen netten Kommentar zu meiner Duschbutter :) Deine Seifen sind aber auch ganz toll geworde! Witzig finde ich, dass Ingwersouffé bei mir gar nicht verfärbt hat... Vielleicht ist es die Kombi mit Buttermilch? Dein Blog gefällt mir jedenfalls sehr gut, wirst direkt mal verfolgt ;)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen