Donnerstag, 26. Juni 2014

Recycelter Schlafanzug

Heute zeige ich euch mal ein ganz klassisches aus alt mach neu. Ich liebe es alte Kleidungsstücke von meinem Mann und mir für die Kinder zu recyceln. Es macht mich zufrieden, dass ich die Sachen nicht wegwerfen muss, sondern sie so umarbeiten kann, dass sie noch ein paar Jahre in Verwendung sein werden. Auch wenn das Ergebnis nicht immer so spektakulär aussieht. Wie in diesem Fall der Schlafanzug fürs Großkind.


Der Schlafanzug war ursprünglich mal der Schlafanzug meines Mannes, der ihn aber nie wirklich getragen hat, weil er ihm nicht gut passte. Also habe ich ihn unter meine Fittiche genommen und in eine Größe 110 umgeändert. Da der Schlafanzug ursprünglich kurzärmelig war, ich aber einen langärmeligen brauchte, habe ich noch einen Teil der Schlafanzughose für die Arme verwendet und so angenäht, dass ein Lagenlook entstanden ist.


Das Schnittmuster fürs Oberteil ist Schnabelinas Regenbogenbody (in ein T-Shirt umgewandelt). Der Schnitt für die Hose ist Sleepwalker aus einer Ottobre.
Und ich entschuldige mich für die Bilder, die stammen nämlich mal wieder aus der Zeit, als meine Stamm-Digitalkamera tot war und ich mit geliehenen Uraltkameras arbeiten musste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen