Montag, 3. Juni 2013

Planung und Realität


Ich hatte ganz vergessen, wie ätzend sich dieser Sommerfrottee hat vernähen lassen... Ich habe ihn vor einiger Zeit schon mal als Futter für den Bademantel des kleinen Mannes verwendet und noch ein ganzes Stück übrig gehabt. Ich hatte mich schon gewundert, warum ich den Stoff nicht bereits verwendet habe und beschlossen, dass er für eine bequeme, kurze Hose durchaus geeignet ist. Nun ja, beim Vernähen (selbst an der Ovi) habe ich mich wieder daran erinnert, warum ich ihn nicht mehr angefasst habe. Es fusselt schrecklich und dehnt sich ohne Ende...



Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 3/13 und heißt Sporty Pocket. Genäht ist es in Größe 104 und mit dem eingezogenen Gummi im Bündchen sitzt die Hose super. Noch etwas zu groß, aber das war so einkalkuliert. Eigentlich hat die Hose laut Schnittmuster noch ein Bindebändchen, statt Gummizug, aber das finde ich für einen kleinen Jungen, der gerade lernt aufs Klo zu gehen und sich Hosen allein an und aus zu ziehen etwas suboptimal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen