Samstag, 29. September 2012

Labels

Wie ihr hier, hier und hier schon sehen konntet hab ich meinem inneren Drang nicht länger widerstehen können und habe mir auch Labels anfertigen lassen. Bisher war mir der Spaß immer zu teuer, aber dann bin ich durch einen anderen Blog über Webnamen Thieme gestolpert.
Eine Anfrage dort ergab, dass sie Webnamen wirklich sehr günstig anbieten und da ich sowieso dringend welche mit dem Namen des kleinen Mannes brauchte (Wechselkleidung für die Spielgruppe und so...) sind dann zufällig auch noch welche mit dem Blognamen mit ins Körbchen gehüpft. Und weil ich mich einfach nicht für eine Farbkombination entscheiden konnte, habe ich mich für die kunterbunte Variante in hell entschieden.
Ich bin mit der Qualität wirklich sehr zufrieden, die Lieferzeit war ok und ein absolutes Plus ist, dass sie bei Webnamen Thieme für die Aufbügelbeschichtung kein zusätzliches Geld verlangen. Ich denke, ich werde noch öfter dort bestellen. Hier kann man sich übrigens Infomaterialien zuschicken lassen.


Freitag, 28. September 2012

this moment

"A Friday ritual. A single photo - no words - capturing a moment from the week. A simple, special, extraordinary moment. A moment to pause, savor and remember."


Inspired by Soulemama.

Dienstag, 25. September 2012

Kuschelhose

Langweile ich euch schon mit Hosen? Na, dann freut euch, es kommen noch noch mehr.
Hier ist erst nochmal eine herrliche Kuschelhose aus Nickistoff. Es ist das gleiche Schnittmuster und noch immer die gleiche Größe (Gr. 92) wie hier und hier. Dabei ist der kleine Mann schon deutlich größer als 92cm, Ottobre-Sachen fallen oft so groß aus...

Übrigens: der Eintrag geht auch noch zu Mady4Boys.

Sonntag, 23. September 2012

Post!

Es ist wieder eine Postcrossing-Karte bei mir eingetrudelt. Sie kommt (mal wieder) aus den Niederlanden.

Another postcrossing-postcard arrived. It is (again) from the Netherlands.


Samstag, 22. September 2012

Thermo-Hose

Eigentlich als Wendehose konzipiert habe ich daraus einfach eine Thermohose gemacht, indem ich die innere Schicht aus Fleece genäht habe. Das Schnittmuster ist Turnaround aus der Ottobre 4/11. Übrigens eine meiner Lieblings-Ausgaben der Ottobre, daraus habe ich schon ganz viel genäht.

(Ähm ja, ich jetzt auch...)

Und hier ein Vergleich neu genähte Turnaround und schon etwas ältere und öfter gewaschene Spring.
So sah Spring mal neu genäht aus. Aber ich finde, es hat beides was.

Übrigens: der Eintrag geht auch noch zu Mady4Boys. Dort können sich Jungs-Mamas noch mehr Inspiration holen.
 

Freitag, 21. September 2012

this moment

"A Friday ritual. A single photo - no words - capturing a moment from the week. A simple, special, extraordinary moment. A moment to pause, savor and remember."


Inspired by Soulemama.

Donnerstag, 20. September 2012

Fische-Shirt

Ich glaube, dieses T-Shirt hatte ich ganz vergessen euch zu zeigen. Wäre schade drum, also hier ist es:

Schnittmuster ist wieder More Grey aus der Ottobre 4/11. Ärmel habe ich einfach gekürzt.

P.S. Bald kommen noch mehr Hosen.

Mittwoch, 19. September 2012

Ausflugstag

Gestern haben wir einen der letzten herrlich warmen Sonnentage des Jahres genutzt und einen Ausflug in den Wildpark Poing gemacht. Dem kleinen Mann hatten es besonders die zahmen (und verfressenen) Ziegen und Rehe angetan. Bis zu einem gewissen Punkt (an dem er müde wurde) fand er aber auch die anderen Tiere spannend. Nur den riesigen und großartigen Spielplatz hat er ignoriert. Es waren Ziegen in der Nähe...

Fazit: wenn ihr in der Nähe seid ist ein Besuch wirklich empfehlenswert. Wenn ihr kleine Kinder abei habt, die Wasser nicht wiederstehen können, wäre Wechselkleidung von Vorteil. Und Fotografen finden bestimmt auch das ein oder andere lohnenswerte Objekt.

Dienstag, 18. September 2012

Kastenbrot

Gestern habe ich mein drittes Brot aus meinem neuen Sauerteig gebacken, zum ersten Mal ohne Hefeunterstützung. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Der Teig durfte aber drei Stunden gehen. Ich rechne fest damit, je älter der Sauerteig wird, desto weniger Gehzeit benötigt der Teig für das gleiche Ergebnis. Das Brot ist nach meinem Standard-Rezept gebacken, doch diesmal habe ich noch zusätzlich einen halben Teelöffel Anispulver zugegeben. Hat mir sehr gut geschmeckt.


Donnerstag, 13. September 2012

Wickeletui

Da der kleine Mann ja  nicht trocken ist (auch keine Schande, mit gerade mal zwei Jahren) braucht er für die Minigruppe im Waldkiga, die er ab heute (Wo ist nur die Zeit hin?!) besuchen wird, etwas, wo Windeln, Feuchttücher und ein Wechselbody untergebracht werden können. Und diese Gelegenheit zum Nähen lasse ich mir natürlich nicht entgehen. Ein Wickeletui muss her! Ich habe das Sauber-Zauber-Windeletui-Schnittmuster von Frau Schnabelina genommen. Es ist ganz leicht und schnell genäht, ein echtes Anfängerstück. Und dabei soooo praktisch. Und ich konnte auch endlich mal einen der Zierstiche, die meine neue Nähmaschine hat, ausprobieren. Doch eine nette Sache.

Bei der Applikation habe ich etwas geschwindelt. Es ist ein ganz profanes Aufbügelbild...
Übrigens: der Eintrag geht auch noch zu Mady4Boys. Dort können sich Jungs-Mamas noch mehr Inspiration holen.

Dienstag, 11. September 2012

Schlupf-Jeans

 Hier die erste der genähten Hosen, die ich euch in nächster Zeit zeigen werde. Der Schnitt ist aus der aktuellen Ottobre (4/12) und heißt Pathfinder. Die Hose ist sehr einfach zu nähen und mir gefällt sie auch vom Aussehen her sehr gut. Und, ganz dickes Plus, sie ist zum Schlüpfen. Für den kleinen Mann, der gerade anfängt sich selbst auszuziehen und Hosen hochzuziehen praktisch, weil er dann nicht mit Knöpfen und Reißverschlüssen herum machen muss. Und die Bindebändel sind auch klasse. Noch ist die Hose nämlich etwas groß.
Diesmal habe ich die Hose sogar gebügelt, nicht dass man es sehen würde...
 
Übrigens: der Eintrag geht auch noch zu Mady4Boys. Dort können sich Jungs-Mamas noch mehr Inspiration holen.

Montag, 10. September 2012

Postcards!

Kurz und knackig: diese Postkarte aus Russland finde ich einfach großartig!
In the short: this postcard from Russia is simply awesome!

Und diese Karte aus den Niederlanden gefällt mir auch richtig gut.
And this card from the Netherlands I like very much aswell.

Diese Postkarte hat die weite Reise aus China angetreten. Sie erinnert mich an meinen Urlaub vor ein paar Jahren, in dem ich auch auf der Großen Mauer spazieren gegangen bin. Ein unvergessliches Erlebnis!
This postcard travelled far from China. It remembered me of my holiday several years ago, when I had a walk on the Great Wall myself. An absolute unforgettable experience!

Samstag, 8. September 2012

Noch ein Regenbogen-Body

Nach einigem Überlegen (Braucht der kleine Mann noch einen Body? Wie lange wird er wohl überhaupt noch Bodies tragen?) ist mir doch noch ein Regenbogen-Body von der Nähmaschine gehüpf. Übrigens das erste Werk mit der neuen Nähmaschine.
Ausschlaggebendes Argument für den Body war schlussendlich, dass der Rundhals oben so schön hoch geht und dicht schließt; hervorragend zum drunter ziehen im Winter, damit es nicht so kalt am Hals rein zieht. Das konnte ich ja live am Objekt durch diesen Body schon erleben.


Und gerade entdeckt: jetzt halt Frau Schnabelina auch noch einen Polo-Kragen für ihre Bodies kreiert. Ich glaube, das Body-Nähen nimmt doch nicht so schnell ein Ende...
Übrigens: der Eintrag geht auch noch zu Mady4Boys. Dort können sich Jungs-Mamas noch mehr Inspiration holen.

Freitag, 7. September 2012

this moment

"A Friday ritual. A single photo - no words - capturing a moment from the week. A simple, special, extraordinary moment. A moment to pause, savor and remember."



Inspired by Soulemama.

Donnerstag, 6. September 2012

Sauerteigkultur züchten

Da ich es im Mai ja so erfolgreich geschafft habe meinen Sauerteig über den Jordan gehen zu lassen und auch mein Back-up versagt hat, sah ich mich gezwungen einen neuen Sauerteig anzusetzen. Was mich aber (ganz ehrlich, so unter uns) total genervt hat, weil mein alter Sauerteig endlich so schön geworden war und ordentlich Treibkraft entwickelt hatte. Aber hilft ja nix, vorbei ist vorbei und ein neuer Ansatz musste her. Die Gelegenheit habe ich auch gleich genutzt und den Vorgang im Bild festgehalten. Wie immer haben die Fotos bei mir keine Fotografen-Qualität, aber ich denke, dass Wesentliche erkennt man.

Für den Ansatz benötigt man eine große Schüssel, Roggenmehl (wenn es ein Roggensauer werden soll), lauwarmes Wasser und sechs Tage Zeit.
Ich mische immer vier gehäufte Eßlöffel Mehl mit soviel Wasser, dass ein flüssiger Teig entsteht. Ähnlich der Konsistenz, die auch ein Pfannkuchen-Teig (der große Mann würde jetzt sagen: Eierkuchen-Teig!!!) haben sollte. Alles gut verschlagen, so dass keine Klümpchen übrig sind. Und diesen Vorgang einfach über vier bis fünf Tage wiederholen, bis der Teig deutlich säuerlich riecht und Blasen schlägt.

TAG 1
Frisch zusammengerührter Mehlpampf.

TAG 2
Es passiert noch nichts. Laaaangweilig.

TAG 3
Es kommt Leben in die Bude. Auch der Geruch wird langsam säuerlich.

TAG 4
Die Blasen werden feiner, der Geruch intensiver. Es riecht jetzt etwas so wie Federweißer.

TAG 5
Es ist vollbracht! So in etwas sollte ein fertiger Sauerteig aussehen. Und er riecht auch definitv säuerlich. In diesem Fall so stark, dass der große Mann einen nicht so netten Vergleich gezogen hat.

Für weitere und tief gehendere Infos verweise ich hier an das Sauerteig-Forum. Dort findet man wirklich alles wissenswerte rund um den Sauerteig (auch mit verschiedenen Mehlsorten) und Unmengen an Brotrezepten.





Mittwoch, 5. September 2012

... Welcome!

Und herzlich Willkommen neue Nähmaschine N3300. Ich hoffe, wir zwei freunden uns genauso gut an, wie mit meiner alten N1615. Die ersten Nähproben verliefen ja schon viel versprechend. Ich freue mich auf jeden Fall, dass du jetzt hier eingezogen bist.

Dienstag, 4. September 2012

Goodbye...


Tschüß, liebe alte Nähmaschine. Danke, dass du meine Anfängerfehler so tapfer und ohne zu mucken ertragen hast und ich mit dir erfahren durfte, dass Nähen großen Spaß macht. Ich geb dich nicht ab, weil ich unzufrieden mit dir gewesen wäre. Im Gegenteil, du hast Lust auf mehr geweckt. Aber dafür sollte eben eine Neue ran. Undank ist eben der Welten Lohn... ;) Bei deiner neuen Besitzerin wirst du es bestimmt auch sehr gut haben und ich komme dich ab und zu besuchen...

Montag, 3. September 2012

Charliebag fürs Kind

Die Ankündigung von hier habe ich nun in die Tat umgesetzt. Und noch eine CharlieBag genäht. Wieder nach dem bewährten Schnittmuster. Diesmal habe ich einen (nein, zwei) Kinderstoffe vom großen Schweden verwendet. In diese Stoffe bin ich gerade total vernarrt.
Diese Charliebag ist zweckgebunden und wird vorerst im Kindergarten des kleinen Mannes verbleiben und Wechselkleidung beherbergen. Ich hoffe, sie ist unverkennbar.

Die Außenseite.
Und die Innenseite.