Freitag, 31. August 2012

this moment

"A Friday ritual. A single photo - no words - capturing a moment from the week. A simple, special, extraordinary moment. A moment to pause, savor and remember."



Inspired by Soulemama.

Donnerstag, 30. August 2012

Es wird exotisch

Wie immer kamen zwei Postkarten auf einen Schlag. Diesmal hatten beide eine lange Reise hinter sich.
As usual two postcards arrived at the same time. Both had quite a journey beyond. 

Diese hübsche Postkarte kommt aus Südafrika.
This nice postcard is from South Africa.





Und dieser Traumstrand ist auf den Philippinen zu finden.
And this beach of your dreams can be foundnd on the Philippines.


Thank you so much!

Dienstag, 28. August 2012

Schon verschenkt (2/2)

Wie gestern versprochen, zeige ich euch heute die Stifterolle, die der Sohn meiner Freundin bekommen hat. Ich hoffe, Stifterollen langweilen euch nicht schon. Aber mit dieser hier sind wir dann fast durch, dann zeige ich nur noch ein oder zwei im Oktober.


Schon verschenkt (1/2)

Über das Wochenende waren in Nürnberg bei einer sehr lieben Freundin. Ihr Sohn ist stolze drei Jahre geworden und er ist das ganz große Vorbild vom kleinen Mann.
Darum hat der Junge auch ein ganz ähnliches Shirt bekommen wie der kleine Mann. Gleiches Schnittmuster, sehr ähnliche Stoffwahl, nur eine Größe größer und deutlich schmaler geschnitten. Jetzt können die beiden fast im Partnerlook herum laufen. Der Mama hat das Shirt auch sehr gefallen, dem beschenkten Kind war es eher egal. Klar, Kleidung, wie langweilig. Aber es hat auch noch eine Stifterolle bekommen (die ich morgen zeige) und die kam besser an.


Samstag, 25. August 2012

Postkarten

Irgendwie kommen hier immer zwei Postcrossing-Postkarten auf einmal an. Heute kann ich euch eine Karte aus Polen zeigen.

Somehow always two Postcrossing-cards are ariving at the same time. Today I am able to show you a postcard from Poland.


Die andere Postkarte kommt aus den Niederlanden.
The other postcard is from the Netherlands.

Freitag, 24. August 2012

this moment

"A Friday ritual. A single photo - no words - capturing a moment from the week. A simple, special, extraordinary moment. A moment to pause, savor and remember."



Inspired by Soulemama.

Mittwoch, 22. August 2012

Made4Boys

Sind wir doch mal ehrlich. Wir Jungsmütter sind schon irgendwie eingeschränkt in unserer Gestaltungswut. Cool sollen sie Sachen sein. Straight. Bloß nicht niedlich! Kein Chi-Chi!! Und bequem soll es sein. Und all die süßen Kleidchen und Röcke fallen per se auch schon mal weg für uns.
Darum hat es mich um so mehr gefreut, als ich vor ein paar Tagen auf einen sehr netten Blog gestoßen bin, in dem Näherinnen allerlei selbstgemachtes für ihre Jungs präsentieren. Verlinkungen zum entsprechenden Blog und ein Teaserbild sind auch zu finden. Made4Boys heißt das Blog. Da bekommt man wirklich viel Input und nebenbei entdeckt man auch noch viele großartige Blogs. Unbedingt mal hinschauen!


Dienstag, 21. August 2012

Stifterolle - frisch verschenkt

Und da das kleine Geburtstagskind Eulen und Spinnen ganz toll findet, ist die Rolle auch super angekommen.

Der Eulenstoff ist vom großen Schweden.

Montag, 20. August 2012

Wollsocken für Erwachsene

Hier habe ich ja bereits die ganzen Baby-Wollsocken gezeigt, die ich gestrickt habe. Heute sind die Wollsocken für Erwachsene dran. Nicht sehr spannend, aber soooo gemütlich.

Sollte ich in diesem Winter jemals mit "Fürs-Kind-stricken-und-nähen" fertig werden, plane ich noch mindestens ein Paar Socken für mich zu stricken.

Samstag, 18. August 2012

Russland und Taiwan

Von dort sind die beiden Postcrossing-Karten, die ich heute aus meinem Postkasten geholt habe.

Diese ist aus St. Petersburg, Russland.
This one is from Saint Petersburg, Russia.

Und diese ist aus Taiwan, sie ist gleich auf meiner Favouriten-Liste gelandet.
This one is from Taiwan, it is one of my favourites.

Freitag, 17. August 2012

this moment

"A Friday ritual. A single photo - no words - capturing a moment from the week. A simple, special, extraordinary moment. A moment to pause, savor and remember."


Inspired by Soulemama.

Donnerstag, 16. August 2012

Kuschelweich

Bei dem Sternchen-Nicki konnte ich einfach nicht wiederstehen. Der war so wunderschön, dass er einfach mit musste. Und dann brauchte ich ja auch noch einen dazu passenden anderen Nickistoff. Und Nicki so herrlich kuschelig und hält super warm, also genau das richtige für kleine Männer.
Als erstes habe ich einen einfachen Raglan-Pullover genäht. Schnitt ist Toydog aus der Ottobre 6/11, eigentlich ein Pyjama-Oberteil.

 In der gleichen Stoffkombination soll noch eine JaWePu-Weste von Rosi/ Schnabelina folgen.

Mittwoch, 15. August 2012

Wollsocken und so

Ich gebs zu: ich liebe selbstgestrickte Wollsocken. Nix ist gemütlicher, als im Winter mit Wollsocken an den Füßen und in einer kuscheligen Decke eingemummelt auf der Couch zu liegen und zu lesen. Wahrscheinlich werden jetzt die meisten innerlich die Augen verdrehen und denken: wie spießig/ wie öko/ wie langweilig/ wie (entsprechendes einsetzen).
Tatsache ist aber, dass ich über diese Vorliebe für Stricksocken erst selbst zum Stricken gekommen bin, mangels strickender älterer Verwandschaft und dramatisch schwindendem Stricksockenvorat.
Derzeit bin ich auch wieder schwer am Socken stricken. Zum einen wächst der kleine Mann irgendwie immer aus den Socken raus, die ich ja erst letztes Jahr für ihn gestrickt habe (schon komisch...). Und zum anderen braucht er für den Wald Wollsocken, um die Füße warm zu halten.
Bis die allerdings fertig sind, zeige ich euch mal meine bisherigen gesammelten Werke an Baby- und Kleinkindsocken (zum Teil für den kleinen Mann, zum Teil auch für den Nachwuchs von Freunden).


Dienstag, 14. August 2012

Matisse (oder Mein erstes fast UFO)

Gegenstand des Gesprächs ist der hier:
Inzwischen ist er auch beendet, aber fast wäre das mein erstes UFO (Unfinished Object) geworden. Zu dem Zeitpunkt, als ich den Pullover angefangen habe, wusste ich noch nicht, dass ich es hasse Knopflöcher zu nähen, weil meine Nähmaschine immer etwas unkooperativ ist, in dieser Beziehung. Und der Pullover hat rechts und links auf der Schulter jeweils drei richtige Knopflöcher als Zierde. Muss ich mehr sagen?! Allein der Gedanke, dass der kleine Mann aus dem Pullover raus wachsen könnte, ohne das er ihn je an hatte, hat mich dann dazu gebracht Matisse fertig zu nähen. Optisch gefällt er mir immer noch sehr gut, aber mit meiner jetzigen Nähmaschine bringen mich keine zehn Pferde dazu den Pullover nochmal zu nähen. 


Sonntag, 12. August 2012

12 von 12 im August

Heute habe ich tatsächlich das erste Mal an die 12 von 12-Aktion gedacht. Also, los gehts:

So lang hat der kleine Mann heute geschlafen. Sensationell!

Wie immer führte mich einer meiner ersten Wege in den Garten. Heute durfte ich die erste reife Himbeere entdecken (und ganz klammheimlich naschen).

Und mich am blühenden Ysop erfreuen.

Dann eine eher unliebsame Aufgabe: Unkrautbeseitigung in der zukünftigen Blumenrabatte. Hier das Ergebnis.

Der große Mann wurde auch engagiert: er durfte für nächstes Jahr den Gemüsegarten erweitern.

Den Mittagschlaf des kleinen Mannes sinnvoll genutzt.

Und auch noch schnell eine Postcrossing-Postkarte geschrieben.

Am Nachmittag hat sich der kleine Mann etwas mit Malen die Zeit vertrieben. Hält aber nie lang an.

Ich habe während dessen ein gutes Werk getan und ein verirrtes Pfauenauge vor den gierigen Krallen meiner Kater bewahrt.

Auf dem Weg in den Stall Nachbars Blumen bewundert.

Und am Stall Hotti betüddelt und longiert.

Abends dann noch eine (kleine) Runde gemütlich in der Abendsonne gestrickt.

Noch mehr 12 von 12 gibt es bei der deutschen Initiatorin zu bewundern. Dankeschön!

Freitag, 10. August 2012

More Grey

Wie schon geschrieben sitze ich zur Zeit viel an der Nähmaschine und produziere die Herbst- und Winterkleidung für den kleinen Mann. Da der kleine Mann ab September in eine Wald-Spielgruppe gehen wird, brauchen wir viele Oberteile und Hosen in verschiedenen Dickegraden, für den Zwiebellook.
Hier ein dünnes Raglan-Shirt. Die Ärmel sind aus einem alten T-Shirt und der Stoff für den Körper ist ein Hamburger Liebe-Stöffchen. Wenn ich alten T-Shirt-Stoff verwende, dann versuche ich immer zu schummeln  und wo es geht die bereits vorhandenen Nähte einzubauen.

Und hier eine meiner Lieblings-Halsausschnitt-Varianten:


this moment

Eine meiner liebsten Bloggerinnen SouleMama postet jeden Freitag ein Foto mit folgender Intention:

"A Friday ritual. A single photo - no words - capturing a moment from the week. A simple, special, extraordinary moment. A moment I want to pause, savor and remember." 

Dem würde ich mich gerne ab sofort anschließen.
Übrigens: Frau Frische Brise macht das auch. 

Donnerstag, 9. August 2012

Bademantel

Es begab sich zu einer Zeit (die noch immer aktuell ist), da wollte sich der kleine Mann nach dem Baden/ Duschen üüüüüberhaupt nicht abtrocknen lassen und es gab jedes Mal nach dem Badespaß viele Tränen und Geschrei. Und da hat sich seine Mama überlegt, wie man das umgehen kann. Die Erleuchtung kam: ein Bademantel muss her! Und praktischerweise gab es in einer älteren Ottobre (ich glaube 6/11) bereits ein Schnittmuster für einen Bademantel. Also schnell die Stoffvoräte inspiziert und losgelegt.
Innen ist der Bademantel mit Frottee gefüttert. Abtrocknen unnötig und schön kuschelig.
Ich muss zugeben, ich liebe den Morgenmantel und bin ganz neidisch, dass ich nicht so einen tollen, bunten, flauschigen Bademantel habe.


Mittwoch, 8. August 2012

Ingenue

Neben dem Nähen stricke ich auch sehr gerne. Allerdings sind große Pullover für mich immer halbe Ewigkeitsprojekte, weil ich öfter mal Strickpausen brauche und im Sommer generell nicht stricke. Ich hasse es, wenn die Wolle dann so an den warmen Händen klebt und nicht ordentlich durchrutscht.
Auf jeden Fall bin ich immer ganz glücklich, wenn ich es mal geschafft habe einen Pullover für mich fertig zu stricken. Mit diesem hier war ich ganz besonders zufrieden, weil er endlich auch mal optimal gepasst hat und dazu noch genauso hübsch aussah wie in meinem Strickbuch.

Das Pattern stammt aus dem Buch Custom Knits von Wendy Bernard, welches ich auch uneingeschränkt empfehlen kann. Auch Mütze, die ich hier vorgestellt habe, war aus diesem Buch.